Tödliche Messerstecherei in Landwasser

Markus Hofmann

Im Freiburger Stadtteil Landwasser ist gestern ein Streit unter drei Männern eskaliert. Nach einem Messerstich ist dabei ein 40-jähriger Mann ums Leben gekommen.

Zu einem Streit mit tödlichem Ausgang kam es am Samstagabend kurz vor 21 Uhr im Freiburger Stadtteil Landwasser auf einem Parkplatz an der Wirthstaße. Drei Männer (25, 40 und 42 Jahre alt) hatten sich dort aufgehalten und nach Darstellung der Polizei stark dem Alkohol zugesprochen. Aus noch nicht geklärter Ursache war es zu einem Streit gekommen, in dessen Verlauf der 25 Jährige seinem 40jährigen Bekannten einen Messerstich in den Hals versetzte.


Eine sofort eingeleitete Hilfe hatten keinen Erfolg mehr. Ein Notarzt konnte beim Verletzten nur noch den Tod feststellen. Die Freiburger Polizei nahm unmittelbar nach der Tat zwei dringend Tatverdächtige fest. Beide waren stark alkoholisiert. Sie sind den Ermittlern von zurückliegenden Vorfällen bekannt.

Derzeit wird versucht, die näheren Umstände der Tat zu erforschen. Das Tatmesser ist sichergestellt. Noch im Laufe des heutigen Tages wird entschieden, ob gegen beide Festgenommenen Haftantrag gestellt wird.