Tierquälerei in Merzhausen: Enten mißhandelt und getötet, Pony mit Farbe besprüht

fudder-Redaktion

Mindestens zwei Enten wurden am frühen Samstagmorgen, vermutlich in der Zeit zwischen 1 Uhr und 2 Uhr, am Teich neben dem Rathaus in Merzhausen von noch Unbekannten erheblich verletzt; eins der Tiere wurde so schwer, dass es verstarb.

Die Polizei war am Samstagvormittag verständigt worden, da eine der verletzten Enten dort aufgefallen war. Das Tier wurde eingefangen und einem medizinischen Fachdienst übergeben. Teile einer zweiten Ente lagen auf dem Weg.


Im Teich fanden die Polizisten mehrere Bierflaschen und ein kleines Bierfass. Mehrere jüngere Leute sollen sich dort in der Nacht zum Samstag aufgehalten haben.

Nicht sicher ist bislang, ob ein am Sonntagvormittag auf einer Pferdekoppel (Im Brunnacker) in Merzhausen mit Farbe beschmiertes Pony mit dem Enten-Vorfall in Zusammenhang gebracht werden kann. Unbekannte hatten vermutlich in der Nacht zuvor das Tier mit roter Sprayfarbe am Schweif und am Hinterteil verunstaltet.

Der Polizeiposten Ehrenkirchen, Telefon 07633.806180, bittet um sachdienliche Hinweise. Auch das sogenannte anonyme Telefon 0761.41262 ist geschaltet.

Mehr dazu: