Theater- und Tanzperformance "Gewaltakte" feiert am Donnerstag Premiere

Kyra Leibham

Die Theater- und Tanzproduktion "Gewaltakte" des Kollektivs "ARTquaqua" wird am Donnerstag im Kulturaggregat in der Hildastraße uraufgeführt. Darin geht es um Gewalt und Identität.

Das studentische Tanz- und Theaterkollektiv ARTquaqua führt drei Mal "Gewalttakte" auf. In dem Theaterstück über Gewalt und Identität werden Film, Theater und Tanz verbunden.

"ARTquaqua" besteht aus sieben Studierenden. Sie haben das Tanz- und Theaterprojekt innerhalb eines Monats auf die Beine gestellt. Am Donnerstagabend feiert des Stück Premiere. Weitere Aufführungen finden am 26. und 27. November statt und beginnen ebenfalls jeweils um 20 Uhr im Kulturaggregat in der Hildastraße.

  • Was: Premiere des Stücks "Gewalttakte"
  • Wann: 24. November, 20 Uhr
  • Wo: Kulturaggregat, Hildastraße 5, 79102 Freiburg
  • Eintritt: 3 Euro, 5 Euro im Vorverkauf in der Buchhandlung Schwanhäuser (Bertoldstraße 23, 79098 Freiburg)