Theater Freiburg zieht in Tiefgarage

David Weigend

Die Baden-Württembergischen Theatertage haben die Programmgestalter dazu ermuntert, ungewöhnliche Spielorte aufzusuchen. Heute ab 20 Uhr gibt es diverse Aufführungen in der Tiefgarage der Unibibliothek. Die unterirdischen Darbietungen laufen bis Freitag.



Das Programm von "Neun Positionen", so nennt sich das Ganze, liest sich für Nicht-Kulturschaffende etwas kryptisch. Kostprobe: Interaktive Raumklanginstallation, wobei die Interaktivität dieser Installation durch ein programmiertes, komplexes Steuersystem erzeugt wird; audiovisuelle Lichtperformance; Schlagzeug-Solo-Stück, adaptiert für Live-Elektronik; Leuchtbild-Installation; Musik zwischen den Tönen.


Mit der Floskel "Klingt spannend" ist angesichts dessen erstmal jeder gut bedient - Halbwissende, Musique Concrète-Liebhaber und neugierige Nixblicker. Wir zählen uns zu letzteren und finden: kann man sich ja mal anschauen.



Web: Programm für Neun Positionen
Was: Theaterfetz in der Tiefgarage
Wann: Heute, 24. Juni 2009, 20 Uhr, mit Einführung; weitere Termine Donnerstag, 25. Juni & Freitag, 26. Juni ab 18 Uhr
Wo: Tiefgarage der Unibibliothek, Eingang Milchstraße