The Someday Sessions: Neue Nu-Jazz-Veranstaltung im Teng

Manuel Lorenz

Wo lässt man montags das Feierwochenende Revue passieren? Zum Beispiel heute Abend im Great Räng Teng Teng. Da findet nämlich die erste Someday Session statt - eine Jam-Session, bei der Jazzer und Hiphopper aller Couleur gemeinsam Musik machen. Wer zum Debüt am Start ist:



"Wenn's ordentlich läuft, soll's regelmäßig stattfinden - zum Beispiel alle zwei Wochen", sagt Marc B., der die neue Veranstaltungsreihe zusammen mit seinen Kollegen von Release the Beats ins Leben gerufen hat.


Die sechsköpfige Jazz-Combo 'Jazz in My Pants' wird immer live Jazz-Musik spielen; DJs, Sänger, Rapper und Beatboxer werden soulig und hiphoppig dazugesellen. Im Prinzip kann und darf jeder mitmischen; eine Anmeldung per E-Mail (an somedaysessions@gmx.de) ist erwünscht aber nicht zwingend nötig.

Für den heutigen ersten Abend haben sich bereits angemeldet: DJ Sirob, Teddy Smith, ein Pianist, DJ Noset - "und  ein Überraschungsgast aus der Freiburger 'Musikprominenz', den wir hier nicht nennen wollen", so Mit-Veranstalter Marc B.

Mehr dazu:

Was: The Someday Sessions
Wann: Montag, 4. März 2013, 21 Uhr
Wo: The Great Räng Teng Teng
Eintritt: 2 Euro
[Bild: Promo]