The Mighty Roars und Junior Boys im Auditorium der Jazz- & Rockschule

Anne

The Mighty Roars werden derzeit als die dicksten Fische im Netz von "One Little Indian Records" gehandelt. Nach einer misslungenen Zusammenarbeit mit einem schwedischen Produzenten, der das erste Album aufnehmen sollte, schnappte sich die Band ihr Aufnahmebudget und reiste nach Wales. Dort nahmen Lara, David und Martin innerhalb von sechs Tagen ihr Debut alleine auf, das ganze Live. Zur Zeit malt die Band ihr Cover und ab Januar ist die Platte kaufbereit.

Die Junior Boys haben ihr neues Album "So This Is Goodbye" draußen. Jeremy Greenspan und Matt Didemus haben sehr Einfallsreich Popmusik mit Elektronik gemischt. Samtiger Gesang, aufgeräumte Elektronik zusammen mit balladigen Melodien, das scheint hier das Motto zu sein. Die Kritiker sind jedenfalls begeistert.


Eintritt ist ab 21 Uhr, Auditorium der Jazz- & Rockschule n der Haslacherstr. 43. Im Anschluss an das Konzert findet die "pop society" statt.