Texas Hold'em: Pokern in der Mittagspause

Marc Schätzle

Heute wird mal gepokert. Texas Hold'em Poker dürfte mittlerweile jedem ein Begriff sein. Man kommt nicht mehr drumherum. All diejenigen, die sich noch nicht damit auskennen, können die Regeln hier nachlesen. Die anderen: zocken!



Um nicht extra eine Software bei Pokerstars und Konsorten herunterladen zu müssen, könnt ihr bei diesem Texas Hold'em ganz einfach drauflosspielen. Zu gewinnen gibt's halt nichts, aber das ist ja auch nicht schlimm. Die Regeln zu Texas Hold'em sind bei Wikipedia sehr schön zusammengefasst, man bekommt sie aber auch bei diesem Game unter "Learn" nochmal erklärt.


Auch wenn es grafisch nicht so schön ausschaut finde ich es zumindest übersichtlich: Small- und Big Blind, wer setzt was, wieviel liegt im Pot, und dann eben meine Optionen mit Erhöhen, Aussteigen, Mitbieten oder All-in gehen.

Genug geschwafelt, selber anschauen und Texas Hold'em spielen.

Mehr dazu: