Technisches Rathaus: Jugendliche greifen Austauschschüler an

fudder-Redaktion

Acht oder neun junge Männer griffen am Mittwochabend gegen 21 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Technisches Rathaus grundlos vier argentinische Austauschschüler an und verletzten einen von ihnen durch massive Schläge.

Seine drei Schulkameraden konnten flüchten. Alle vier Austauschschüler waren nach der heftigen Attacke völlig erschüttert.

Sie waren auf der Stadtbahnbrücke beim Hauptbahnhof in eine Straßenbahn der Linie 5 Richtung Hornusstraße eingestiegen. Der spätere Haupttäter stieg ebenfalls hinzu, ihm folgten etliche andere junge Männer. Nachdem es in der Straßenbahn bereits gegen die vier zu Provokationen und auch Schubsereien gekommen war, beschlossen die vier Argentinier, von denen keiner deutsch spricht, die Straßenbahn beim Technischen Rathaus zu verlassen und zu flüchten. Dort wurde einer der Schüler umringt und niedergeschlagen. Einer der Angreifer versuchte, die Digitalkamera des Opfers aus dessen Hosentasche zu reißen. Aufgrund der Gegenwehr gelang dies nicht.


Anschließend flüchteten die Angreifer ohne Beute. Diese sind 16 bis 17 Jahre alt, trugen Jeans, T-Shirts und Sportschuhe und haben vermutlich einen Migrationshintergrund. Auffällig ist, dass einer der Schläger lediglich etwa 1,60 m klein ist.

Mehr dazu: