Taxifahrer übel zugerichtet

Markus Hofmann

Drei junge Männer haben am Sonntagmorgen einen Taxifahrer (38) im Freiburger Stadtteil Haslach zusammen geschlagen. Auslöser war vermutlich ein Streit über den Fahrpreis.

Der Taxifahrer musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte der Mann das Trio um kurz nach 2 Uhr in die Markgrafenstraße gefahren. Dort war es wohl zu einem Streit über den Fahrpreis gekommen. Anschließend schlugen alle drei auf den 38-jährigen Fahrer ein, auch noch, als er bereits am Boden lag.


Alle drei Verdächtigen konnten kurze Zeit später von der Polizei festgenommen werden, sie waren teilweise erheblich alkoholisiert und polizeibekannt.