Taxifahrer nach Verfolgungsjagd niedergeschlagen

fudder-Redaktion

Am frühen Samstagmorgen haben zwei junge Männer einem Taxifahrer beim Konzerthaus den Geldbeutel aus dem Fahrzeug geklaut. Sie flüchteten - der Taxifahrer nahm mit seinem Taxi die Verfolgung auf.

Die beiden jungen Männer hatten sich zuvor bei dem Taxifahrer erkundigt, was eine Fahrt nach Breisach koste. Plötzlich griff einer der beiden Männer nach dem Geldbeutel des Taxifahrers und entnahm diesen aus einer Ablage. Die Täter flüchteten in Richtung Spechtpassage, wo sie vom Taxifahrer, der sie mit dem Fahrzeug verfolgt hatte, gestellt wurden.


Der Taxifahrer forderte die Männer auf, ihm die Geldbörse zurückzugeben, woraufhin er von diesen angegriffen wurde. Er bekam einen Faustschlag ins Gesicht. Daraufhin flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Gegen 4.55 Uhr wurde die Polizei über Notruf über den Diebstahl informiert.

Von den beiden Tatverdächtigen liegt nach Darstellung der Polizei folgende Personenbeschreibung vor:
  • Täter (der Schläger):  männlich, ca. 20–25  Jahre alt, etwa 180 cm groß, südländisches Aussehen, sportliche Figur, schwarze, kurze, wellige Haare, sprach mit ausländischem Akzent. Er war mit einer schwarzen, kurzen  Jacke und einer dunklen Hose bekleidet.
  • Täter: wird vom Aussehen als identisch beschrieben, lediglich die Haare waren kurz und glatt. Die Bekleidung wird als dunkel beschrieben.    
Die sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Die Kriminalpolizei Freiburg, Tel.: 0761/882-4884, oder anonymes Telefon: 0761/41262, hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise.

Mehr dazu: