Taxifahrer muss sich ein Taxi bestellen, weil sein Taxi beschlagnahmt wurde

fudder-Redaktion

Zwei Mal erwischte die Polizei in Freiburg einen Taxifahrer ohne Fahrerlaubnis. Nun beschlagnahmten die Polizisten seinen Wagen.



Innerhalb kurzer Zeit kontrollierte die Polizei zwei Mal einen 47-jährigen Taxifahrer im Stadtgebiet Freiburg - zwei Mal hatte der Fahrer keine sogenannte "Genehmigung zur Durchführung der Personenbeförderung".


Die erste Kontrolle fand bereits vor drei Wochen statt, in der Nacht auf den 9. Februar wurde der falsche Fahrer erneut kontrolliert. Im Rahmen des Ermittlungsverfahrens beschlagnahmte die Polizei in beiden Fällen das Taxi. Der Fahrer musste die Heimfahrt ohne sein Taxi antreten - also bestellte er sich eins.

[Symbolfoto: dpa Picture Alliance]