Taxifahrer mit Machete bedroht

Carolin Buchheim

Ein Taxifahrer und eine Polizeistreife kamen heute Morgen gegen 2:30 Uhr an der Ecke Basler Straße/Merzhauser Straße in Bedrängnis, als ein Fahrgast, der nicht zahlen wollte, eine Machete zog und damit herumfuchtelte. Die Polizei konnte dem Mann die Waffe abnehmen und ihn festnehmen.

Der Taxifahrer hatte zwei Männer, einen 52-jährigen und einen 32-jährigen Mann, bis dorthin gefahren. Als es ans Zahlen ging, war keiner der beiden bereit, die Schuld zu begleichen. Der Taxifahrer rief die Polizei.


Als die Streifenwagenbesatzung auf den Plan trat, zog der 32-jährige eine Machete aus dem Hosenbund und fuchtelte damit vor den Polizisten und dem Taxifahrer herum.

Die Waffe war ihm, nach Polizeiangaben, schnell abgenommen, beide Männer wurden festgenommen. Wie sich herausstellte, hatte der Mann mit der Machete über 2,5 Promille Alkohol im Blut. Der andere war so sehr alkoholisiert, dass er nicht mehr in der Lage war, das Alkoholtestgerät zu bedienen. Nun folgt ein Strafverfahren.