Taxifahrer bedroht, Taxi gestohlen

David Weigend

Heute Früh um 2.30 Uhr sind zwei Männer, 18 und 24 Jahre alt, am Siegesdenkmal in ein Taxi gestiegen. Sie dirigierten den 53-jährigen Fahrer in die Ludwigstraße. Dort bedrohten sie ihn mit Waffengewalt und forderten ihn auf, das Bargeld, sein Handy und sein Fahrzeug herauszugeben.

Angesichts der ernstzunehmenden Drohung kam der Taxifahrer der Forderung der Männer nach.

Nachdem er sein Fahrzeug verlassen hatte, fuhren die Taxiräuber mit unbekanntem Ziel davon. Der Geschädigte erstattete unverzüglich Anzeige beim Polizeirevier Freiburg-Süd. Dort war zwischenzeitlich die Meldung eingegangen, dass in der Deutschordensstraße ein Taxi gegen einen geparkten Ford Fiesta gefahren sei. Die Fahrzeugnutzer hätten den Unfallort verlassen. Der Schaden beläuft sich auf zirka 5.000 Euro.


Polizisten fanden im Bereich der Eschholzstraße die zwei Tatverdächtigen und kontrollierten sie. Die Männer hatten den zuvor geraubten geringen Bargeldbetrag, brüderlich geteilt, noch bei sich. In der Unterhose des einen Täters befand sich auch das Handy des beraubten Taxifahrers.

Die beiden Männer wurden festgenommen, eine Blutentnahme wurde angeordnet. Ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Angriffs auf Kraftfahrer sowie Verkehrsunfallflucht ist eingeleitet. Derzeit wird geprüft, ob gegen die beiden Täter Haftbefehl erlangt werden kann.