Tapa & Sœhne: Nur noch Eventlocation

Bernhard Amelung

Tapa & Sœhne, das Nachfolge-Lokal des Café-Restaurants Holla die Waldfee, hat seit Anfang Juli seinen Tagesbetrieb eingestellt. Ab sofort soll das Lokal an der Wentzingerstraße als Eventlocation für private Feiern und Firmenveranstaltungen wie Hochzeiten, Geburtstage und Betriebsfeiern dienen.



Die Terrasse ist menschenleer, der Kinderspielplatz unbespielt, die Eingangstür abgeschlossen. Nur ein paar Tauben staksen im Sand und picken nach Zigarettenstummeln. Tapa & Sœhne, das Nachfolge-Lokal von Holla die Waldfee, hat geschlossen. Der Tagesbetrieb ist seit Anfang Juli eingestellt.


Auf der Tapa & Sœhne-Webseite heißt es:

Ab dem 2. Juli wird das Tapa&Soehne eine reine Eventlocation für Feste und Partys. Daher haben wir geschlossen und öffnen nur für private Veranstlungen wie Geburtstage, Hochzeiten, Betriebsfeiern, Weihnachtsfeiern und Party-Events. Bei Intresse oder Fragen nehmen Sie Kontakt mit uns auf.


Zu einer Stellungnahme konnten wir die Betreiber in dieser Woche nicht erreichen. Der Freiburger Nachtmacher und Disc Jockey Robert "Heart" Wehrle hatte Tapa & Sœhne bereit zum Juni diesen Jahres verlassen.

Mehr dazu: