Tanztherapeutische Gruppe für Frauen mit Essstörungen

Anna-Lena Zehendner

Die Beratungsstelle Frauenzimmer Freiburg startet am 19. Oktober eine Tanztherapie für Frauen mit Essstörungen. Im geschützten Rahmen der Gruppe können die Teilnehmerinnen hier neue Ausdrucksmöglichkeiten lernen und sich mit anderen Betroffenen austauschen.

Über Tanz und Bewegung soll für die Frauen ein neuer, körperorientierter Zugang geschaffen werden, um Stress abzubauen und neue Möglichkeiten zu schaffen, mit belastenden Gedanken umzugehen. „Für viele Frauen ist das freie Tanzen eine wertvolle Möglichkeit“, sagt Psychotherapeutin Martina Allgäuer von der Suchtberatungsstelle Frauenzimmer. „Sie spüren sich dabei selbst mehr, können sich ausdrücken und ihre Gedanken loslassen.“ 


Durch diese positiven Erfahrungen soll das eigene Körper- und Selbstwertgefühl gestärkt werden. In der Gruppe wird mit Wahrnehmungsübungen, Entspannungsmöglichkeiten und kreativen Methoden experimentiert. Ziel ist dabei das Auftanken, das Erschließen eigener Kraftquellen und die Auseinandersetzung mit ungesunden Gewohnheiten im Umgang mit sich selbst und dem eigenen Körper.

Insgesamt werden 17 Treffen im Gruppenraum des Frauenzentrums, in der Faulerstraße 20 (Grethergelände) stattfinden. Am 19. Oktober 2010 geht es um 20 Uhr los. Die Kosten für die tanztherapeutische Gruppe betragen 255 €, die auch in entsprechenden Raten abbezahlt werden können. Was: Tanztherapeutische Gruppe für Frauen mit Essstörungen
Wann: 19. Oktober 2010, von 20 bis 22 Uhr
Wo: Faulerstraße 20
Kosten: 255 €

Mehr dazu: