Tankstellenüberfall im Mooswald

Markus Hofmann

Am Freitagabend hat ein Mann gegen 18.30 Uhr eine Tankstelle im Mooswald überfallen. Der Täter hatte kein Glück - wenig später wurde er von der Polizei festgenommen.

Gegen 18.30 Uhr betrat der Räuber eine Tankstelle im Freiburger Stadtteil Mooswald. Er drohte dem Verkäufer Schläge an und forderte Bargeld. Der Angestellte (23) wollte sogleich die Polizei alarmieren, der Täter entriss ihm aber das Handy.


Bei dem Gerangel wurde der 23-jährige Angestellte leicht verletzt, er musste aber nicht von einem Arzt behandelt werden. Als sich ein Kunde, der sich ebenfalls in der Tankstelle aufhielt, die Polizei alarmierte, verließ der Täter samt Handy des Angestellten das Tankstellengelände. Er wurde vom Angestellten noch kurz verfolgt, das Handy warf der Täter bei seiner Flucht auf die Straße. Geld konnte nicht erbeutet werden.

Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein und konnte den 41-jährigen Täter in der Nähe der Tankstelle festnehmen. Wie sich herausstellte, ist der Mann bei der Polizei kein Unbekannter.