Sulzburg: Bankräuber erbeutet Münzgeld

fudder-Redaktion

Heute um 8 Uhr hat ein Unbekannter eine Sulzburger Bank an der Hauptstraße überfallen und mehrere hundert Euro Münzgeld erbeutet. Er lauerte kurz vor Geschäftsöffnung am Hintereingang und bedrohte die junge Bankangestellte mit einer schwarzen Pistole.

Es kam zur Übergabe des Münzgeldes, das der Ganove in einem mitgebrachten Rucksack mitnahm.

Beschreibung des Täters:

  • zirka 175 cm groß
  • Normale, unauffällige Figur
  • 20 – 30 Jahre alt
  • Dunkle Augen
  • Sprach Deutsch mit ausländischem Akzent
  • Schwarze Hose, schwarze Jacke mit Reißverschluss und quer verlaufendem Reflektorstreifen
  • Schwarze Lederhandschuhe und schwarze Unterziehhaube mit Sehschlitzen
  • Schwarzer Rucksack mit Trageriemen und Reißverschluss
  • Schwarze Pistole
Nach ersten Erkenntnissen der Fahnder muss sich der Räuber längere Zeit im Bereich der Hauptstraße von Sulzburg aufgehalten haben.

Hinweise bitte rund um die Uhr an die Kripo Freiburg, 0761 / 882-4884. Das sogenannte anonyme Telefon, 0761 / 41262, ist ebenfalls geschaltet. Per Mail sind die Ermittler über die Anschrift kripo.freiburg@polizei.bwl.de zu erreichen.

Mehr dazu: