Endingen

Suche nach Vermisster: Polizei lässt Wasser aus Badesee ab

Martin Wendel & Gina Kutkat (aktualisiert um 14.15 Uhr)

Um Carolin G. zu finden, greift die Polizei zu weiteren Maßnahmen und durchsucht den Endinger Badesee Erleweiher und weitere Gewässer– ohne jeglichen Verdachtsmoment. Außerdem korrigiert die Polizei die Uhrzeit, zu der die Vermisste loslief.

Die Polizei geht inzwischen davon aus, dass die 27-jährige Carolin G. am Sonntagnachmittag gegen 15.00 Uhr ihre Wohnung im Endinger Stadtgebiet zu Fuß zum Joggen verlassen hat. Zuvor hatten die Ermittler gedacht, dass die junge Joggerin ihr Haus schon gegen 14.15 Uhr verließ.


Zeugen wollen die Vermisste kurz nach 15 Uhr im Bereich der Stadthalle in Richtung "Bahlinger Weg" noch gesehen haben. Danach verliert sich eine konkrete Spur, wobei nach wie vor unbekannt ist, welche Joggingroute die 27-Jährige an diesem Sonntag gewählt hat.

Badesee Erleweiher wird trockengelegt

Die Polizei setzt auch die Befragungen von Anwohnern an möglichen Joggingstrecken fort. Außerdem werden Gewässer im Bereich Endingen durchsucht. Die Polizei ließ am frühen Nachmittag den Badesee Erleweiher trocken legen - ohne dass dazu konkrete Verdachtsmomente vorlägen.

Die Polizei nutzt jede Chance und jeden Ansatzpunkt, um bei der Suche nach Carolin G. Licht ins Dunkel zu bringen. Noch am Dienstagabend starteten die Ermittler einen Versuch mit einem Leichenspürhund – ebenfalls ohne konkreten Verdachtsmoment, wie Polizeisprecher Walter Roth betont. Doch auch der Spürhund fand nichts.
Die Vermisste wird wie folgt beschrieben:
  • 27 Jahre alt, 1,70 Meter groß, schlank, lange braune Haare.
  • Bekleidung: Schwarze, lange und enganliegende Laufhose (Lauftights/Leggings), schwarzes Stirnband,lila oder türkisfarbene Jacke, blaue Laufschuhe.

Die Schutzpolizei setzt mit einem personell etwas reduzierten Aufgebot an Bereitschaftspolizeikräften die Suche fort. Zudem macht sich das THW Breisach erneut mit Drohnen auf die Suche nach der Vermissten.

Mit Coptern, die mit Videokameras ausgestattet sind, werden vor allem besonders unwegsame Teilbereiche des Suchgebiets abgeflogen. Hierzu gibt es bislang ebenfalls keine erfolgversprechenden Erkenntnisse.
Hinweise über den Verbleib der Vermissten oder mögliche Hinwendungsorte bitte an das Polizeirevier Emmendingen unter 07641/5820 oder an den Polizeiposten Endingen, 07642/92870.

Mehr zum Thema: