Stühlinger: Mann überfallt Sparkassen-Filiale

fudder-Redaktion

Die Polizei Freiburg fahndet nach einem Mann, der am Donnerstagabend die Sparkassen-Zweigstelle am Friedrich-Ebert-Platz überfallen hat. Ein Foto der Überwachungskamera soll bei der Suche nach dem Räuber helfen. [Update: 20.2.2012:

[Fahndungsfoto entfernt.]

Gegen 17.30 Uhr hat der Unbekannte die Sparkassenfiliale am Friedrich-Ebert-Platz überfallen. Der Täter habe wenige tausend Euro erbeutet und sei danach zu Fuß in Richtung Hauptfriedhof geflüchtet, meldete die Polizei.Die Fahndung dauerte den ganzen Donnerstagabend über an, unter anderem war ein Polizeihubschrauber im Einsatz.


Nach ersten Ermittlungen ist der Gesuchte zwischen 25 und 40 Jahre alt 1,70 bis 1,77 Meter groß. Er soll einen rötlichen Bart tragen, einen dunklen Blouson mit zwei auffälligen Brusttaschen, ein Oberteil mit rotem Kragen, hellblaue Jeans und eine Basecap mit Ohrenschützern und Schriftzug vorn.

[Fahndungsfoto entfernt.]

Zeugenhinweise nimmt rund um die Uhr die Kriminalpolizei Freiburg unter 0761.882 4884 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Das so genannte anonyme Telefon ist unter der Anschlussnummer 0761.41262 geschaltet. Die Ermittler der Kripo Freiburg sind per Email unter kripo.freiburg@polizei.bwl.de zu erreichen.

[Update: Am Morgen des 20. Februar 2012 hat sich der Bankräuber der Polizei gestellt. Es handelt sich um einen 46-jährigen Mann, der nach Angaben der Politzei "amtsbekannt" ist. Als Motiv gab er an, "Probleme mit dem Leben" zu haben. Das erbeutete Geld, rund 5.000 Euro, will er zwischen Freitag und Sonntag in der Innenstadt von Freiburg an „Bedürftige“ verteilt haben. Diese werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Freiburg, Telefon 0761.882-4884, in Verbindung zu setzen.]

Mehr dazu: