Stühlinger: Einbrecher bleibt im Fensterrahmen stecken

fudder-Redaktion

Am Samstag um 22 Uhr hat ein 41-jähriger Freiburger versucht, in eine Gaststätte an der Guntramstraße einzubrechen. Er schlug ein kleines Fenster ein und versuchte, durch dieses in den Schankraum zu gelangen.

Der Mann hatte Pech und blieb im Fensterrahmen stecken. Passanten entdeckten ihn und riefen die Polizei. Den Polizeibeamten gelang es, den Einbrecher zu befreien.


Anschließend wurde er festgenommen. Wie sich herausstellte, hatte er kurz zuvor und nur wenige Meter entfernt versucht, in ein Geschäft einzudringen. Auch dieser Versuch misslang, da das Fenster armiert war. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen.