Studis meckern über neue Mensa-Preise

Anja Metz & Larissa

Seit heute gelten in den Mensen des Freiburger Studentenwerks neue Preise. Die gute Nachricht: Das Buffet in der Mensa Littenweiler ist 10 Cent billiger geworden und den Schnellen Teller gibt es weiter für 1,50 Euro. Ansonsten wurden die Preise im Durchschnitt um rund 10 Prozent erhöht. Unsere BOGY-Praktikantinnen Anja Proß und Larissa Hülsmann haben heute Mittag an der Mensa Rempartstraße ein paar Meinungen eingeholt.



Ernst-Christian, 22 Jahre
5. Semester Alte Geschichte und Philosophie
"Natürlich finde ich es nicht so toll, dass die Preise erhöht worden sind, schließlich gibt niemand gern mehr Geld aus. Ich komme trotzdem immer in die Mensa Rempartstraße, es ist einfach komfortabel. Ich nutze das Angebot des Bistros und das Buffet."


Thomas 26 Jahre
8. Semester VWL
"Die Preiserhöhung ist mir relativ egal, denn ich esse nicht so oft hier. Ich werde deswegen aber auch nicht seltener kommen. Am liebsten esse ich Schnitzel mit Pommes. Andere Mensen in Freiburg nutze ich nicht."

Sophia, 26 Jahre
11. Semester Kunstgeschichte
"Das ist skandalös, jetzt muss ich nicht nur Studiengebühren zahlen, sondern auch fürs Essen mehr ausgeben!
Ich komme trotzdem immer in diese Mensa, viele andere Möglichkeiten bleiben mir nicht. Littenweiler ist zu umständlich und die im Institutsviertel ist noch viel ekliger! Was ich esse ist unterschiedlich, kommt auf den Dreck an, den sie anbieten. Das Schnitzel ist immer ganz gut. "

Corinna, 25 Jahre
8. Semester Kunstgeschichte
"Ich wusste das mit der Preiserhöhung noch gar nicht! Man hört, dass die Mensa in Littenweiler sehr gut sein soll, es ist aber zu weit weg, deshalb komme ich immer in die Rempartstraße. Wenn nichts anderes schmeckt, esse ich im Bistro."

Christopher, 26 Jahre
10. Semester Geographie und Englisch
"Ich finde die Preiserhöhung nicht so gut, obwohl ich nicht mehr lange hier studiere. Zeit um nach Hause zu fahren, habe ich nicht, also komme ich hierher in die Rempartstraße. Meist esse ich das Essen 1 / 2, manchmal gehe ich auch in eine Pizzeria."

Jenny, 22 Jahre
1. Semester Deutsch
"Dass die Preise erhöht sind, ist nicht so toll, aber es ist trotzdem noch billiger als in Schweden; Dort gibt es nicht einmal Mensen! Ich werde nach wie vor 2mal pro Woche in die Mensa Rempartstraße kommen um das Tagesgericht oder im Bistro zu essen."

Damien, 24 Jahre
6. Semester Biologie


"Die Preiserhöhung ist okay, ist mir eigentlich egal. Ich komme trotzdem vier mal die Woche hierher. Am liebsten esse ich im Bistro. Ab und zu koche ich auch Zuhause. "

Dominik 29 Jahre
6. Semester Erziehungswissenschaft (links)

Matthias, 24 Jahre
Abschlusssemester Jura

Dominik:
"Ich esse öfter in der Mensa Littenweiler, da ich dort studiere. Das Essen 1 ist ziemlich gut."
Matthias: "Bevor ich hier im Bistro 4 Euro zahlen, gehe ich lieber zu Onkel WOK. Aktuell komme ich noch nicht seltener. Entscheidend ist, ob das Sozialevent oder das Essen im Vordergrund steht."

Andreas, 27 Jahre
9. Semester Europäische Ethologie
"Ist es wirklich teurer? Eigentlich studiere ich in Heidelberg, nicht mehr in Freiburg aber wenn etwas teurer wird ist das natürlich schlecht. In Heidelberg sind die Preise etwa gleich. Teuer wird es, wenn man nach Gewicht isst. Ich esse was gut ist, häufig das Tagesgericht."



Mehr dazu:


Die neuen Preise:

Mensa Rempartstraße
Schneller Teller €1,50 (unverändert!)
Tagesgericht €2,35 (+9%)
Essen I/II €2,65 (+6%)
Schnitzel, Pommes, Salat €2,95 (+13,5%)
Salatbuffet, 100g €0,60 (+9%)
Buffet Bistro, 100g €0,75 (+7%)
Tagesdessert und -salat je €0,45 (+12,5%)

Mensa Institutsviertel
Schneller Teller €1,50 (unverändert!)
Tagesgericht €2,35 (+9%)
Menü €2,75 (+5%)
Schnitzel, Pommes, Salat €2,95 (+13,5%)
Salatbuffet, 100g €60 (+9%)
Abendessen €2,80 (+7%)
Pommes rot/weiss €1,50 (unverändert!)

Mensa Flugplatz

Tagesgericht €2,35 (+9%)
Schneller Teller €1,50 (unverändert!)

Mensa Littenweiler
Tagesgericht 1 €2,35 (+9%)
Tagesgericht 2 €2,65 (+6%)
Schnitzel mit Beilage und Salat €2,95 (+13,5%)
Buffet: Wok, Grill, Pasta, Salat €0,70 (-)
Dessertbuffet: €0,45 (+12,5%)
Pommes €1,50 (unverändert!)
Tagessuppe €0,30 (unverändert!)
Terrine €1,50 (unverändert!)
Tagesdessert €0,45 (+12,5%)
Tagessalat €0,60 (unverändert!)



Warum ist das Mensaessen teurer geworden?

Der Verwaltungsrat des Studentenwerks nennt als Rechtfertigung für die Preiserhöhung steigende Personal- und Energiekosten; auch die Mehrwertsteuererhöhung im Januar diesen Jahres habe bei der Entscheidung eine Rolle gespielt.

Wie sieht es mit den Mensapreisen an anderen Hochschulen in Baden-Württemberg aus?


  • Heidelberg: In der Zentralmensa gibt es Zwiebelsuppe, Tagliatelle Formaggio, Gorgonzolasauce und gemischte Blattsalate für €2,05; Am 'Schlemmerbuffet' ("Reichhaltige Auswahl an frischen Salaten, Gemüse-, Fisch-, Geflügel-, Schweine- und Rindfleisch- und vegetarischen Gerichten") gibt es 100g für €0,75. Das Heidelberger Studentenwerk hat die Preise seit zwei Jahren nicht mehr erhöht, und plant derzeit auch keine Preisveränderungen.
  • Karlsruhe: In der Uni-Mensa kosten Kartoffeltaschen mit Broccoli-Schinkenfüllung, Salat und Dessert für €2,15; am Salat-, Pasta- und Gemüsebuffet kosten 100g €0,60. Die Preise wurden zum 1.Januar diesen Jahres erhöht.
  • Mannheim:  In der Uni-Mensa Mannheim bekommt man für €3,20 Gebratenen Jungschafkeule mit Rosmarin und Knoblauch, Bratkartoffeln und Zucchinigemüse. 100g vom Salat, Pasta- und Gemüsebuffet kosten €0,75. In Mannheim wurden zum 1. Januar, wie auch schon in den  Freiburger Studentwerkcafés EC und Café Senkrecht, differenzierte Preise eingeführt. Die Regel: Wer bar zahlt, und nicht mit Studentenchipkarte, zahlt mehr, und zwar 20 Prozent. So sollen trotz steigender Mensa-Betriebskosten die Essenspreise gehalten werden. Ob diese Maßnahme funktioniert und die Preise nicht doch erhöht werden müssen, ist laut Studentenwerk Mannheim zur Zeit noch nicht abzusehen.