Last-Minute-Verlosung

Studentische Theatergruppe Stagefried spielt "Der Schaum der Tage" von Boris Vian

Julia Stulberg

Am Wochenende steht die Theatergruppe Stagefried mit der surrealistischen Liebesgeschichte von Boris Vian auf der Bühne. "Der Schaum der Tage" wird an drei Terminen in der Theaterfistung gespielt. fudder verlost Tickets.

Die Story

Der Roman von Boris Vian spielt in einer surrealen Welt, in der Gegenstände, Tiere und Pflanzen, die Gefühle der Menschen widerspiegeln. Der Protagonist Collin ist reich und hat alles im Überfluss - nur nicht die große Liebe. Auf einer Party lernt er Chloé kennen. Sie entwickelt sich zur Liebe seines Lebens. In den Flitterwochen erkrankt Chloé jedoch. Die Behandlung ist teuer und scheint vergeblich. Das perfekte Leben schwindet dahin, Konflikte brechen aus und unaufhaltsam nimmt die Verzweiflung zu.


"Es war wie ein Herzenswunsch", Martin Beichle

Die Theatergruppe

Der 25-jährige Student Martin Beichle ist einer der Regisseure. Seit StageFried 2014 gegründet wurde, ist er mit dabei. Die Story wollte Martin schon lange auf die Bühne bringen. "Es war wie ein Herzensprojekt", sagt er. Der Roman hatte ihn schon beim ersten Lesen fasziniert. "Ich habe die Strichfassung selbst geschrieben". Er orientierte sich an der Handlungsabfolge des Originals.

Mit dem ersten Semestertag beginnen die Vorbereitung und die Planung. Zweimal die Woche und an einigen Wochenenden trifft sich StageFried während des Semesters zum Proben. In diesem Semester umfasst die Theatergruppe 15 Studierende. Zwölf stehen auf der Bühne, drei dahinter - als Regie. Gemeinsam präsentieren sie die surrealistische Liebesgeschichte von Boris Vian, "Der Schaum der Tage", an drei Terminen in der Theaterfistung.

Bei StageFried auf der Bühne

StageFried präsentiert auf der Bühne nicht nur Vians Liebesgeschichte, sondern auch ihre eigene Liebe zum Detail. "Die Welt verhält sich so, wie die Menschen sich fühlen", sagt Martin. Die Hauptrollen transportieren Gefühle bis in die letzte Ecke des Saales. Lassen das Publikum die erste Unbeholfenheit einer aufflammenden Liebe miterleben, als wäre es die eigene.

Doch das Publikum sollte den anderen Darsteller auch Beachtung schenken: Dem Mäuschen, dessen Mimik und Gestik einen mindestens genauso mitreist wie Collins Gefühlswelt. Oder Josephine am Klavier, die alles aus der Ferne kritisch beäugt.

"Es wird ein ziemlich zauberhafter Abend", verspricht Martin. Denn das Stück zeigt nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern auch, dass die perfekte Welt keinen Bestand hat. "Das ist das spannende. Die Geschichte steht für sich selbst".


Verlosung

fudder verlost unter allen Mitgliedern im Club der Freunde 3x2 Eintrittskarten für "Der Schaum der Tage" von Boris Vian aufgeführt von StageFried.

Mitglied in fudders Club der Freunde kannst Du hier werden. Um zu gewinnen, schicke eine E-Mail mit deinem Namen und dem Betreff "Schmachtstep" und Dein Wunsch Vorstellungsabends an gewinnen@fudder.de.

Sollten keine Club-Mitglieder an der Verlosung teilnehmen, werden die Karten unter den restlichen Einsendungen verlost. Teilnahme ab 18 Jahren, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss ist Freitag, 12. Juli 2019, um 17 Uhr. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

  • Was: "Der Schaum der Tage" nach Boris Vian von StageFried
  • Wann: Freitag, 12. Juli, Sonntag, 14. Juli und Montag, 15. Juli jeweils 20 Uhr
  • Wo: Theaterfistung, Friedrichstraße 39, Freiburg
  • Eintritt: VVK in der Buchhandlung Ludwig oder Abendkasse, 6 Euro (4 Euro ermäßigt)

Mehr zum Thema: