Unfall

Straßenbahn kracht in Auto – Linie 1 im Freiburger Osten blockiert

bz

Ein Autofahrer hat in Freiburgs Schwarzwaldstraße beim Linksabbiegen eine Straßenbahn übersehen. Bei der Kollision wurde der 52-Jährige leicht verletzt. Die Tramlinie war unterbrochen.

Der Mann fuhr am Montag kurz nach 15 Uhr mit seinem kleinen Audi auf der Schwarzwaldstraße in Richtung Freiburg-Littenweiler im Osten der Stadt. Auf Höhe der Seminarstraße wollte der 52-Jährige Autofahrer nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei eine Kopfwende machen, um wieder Richtung Innenstadt zu fahren.


Bei diesem U-Turn, der an der Stelle verboten ist, hat er die Straßenbahn übersehen, die ebenfalls in Richtung Littenweiler fuhr, teilte die Polizei mit. Die Straßenbahn der Linie 1 konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in die Fahrerseite des Autos. Der 52-Jährige wurde leicht verletzt und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Linie 1 war zeitweise blockiert.

Die Verkehrspolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zum Unfall machen oder sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0761/882-3100 zu melden. Die Nummer ist rund um die Uhr erreichbar.

Mehr zum Thema: