Steinmetze aus ganz Europa meißeln in Freiburg

Aljoscha Harmsen

Von heute Abend bis Sonntag steigt in Freiburg das Stein-Festival 2008. Von 18 Uhr an treffen sich im Eschholzpark Steinmetze und Steinliebhaber aus ganz Europa. Der Clou: Die Arbeiten können am Ende des Festivals ersteigert werden.

Heute Abend fällt der Startschuss zum europäischen Stein-Festival im Eschholzpark. Das Thema lautet "Kulturelle Vielfalt macht Europa stark". Bis Sonntag werden 160 Steinmetze und Bildhauer aus ganz Europa ihre Werke ausstellen und neue Arbeiten fertigen. Neben der Bildhauerei werden sechs Bands auftreten. Außerdem dürfen die Festival-Besucher selbst den Meißel in die Hand nehmen und sich als Steinmetze versuchen. Wer wissen will, wie man Steinmetz wird, kann es bei fudder nachlesen.


Zusätzlich zum Angebot im Eschholzpark werden an sieben Plätzen im Stadtzentrum Steinmetze bei der Arbeit zu sehen sein; unter anderem am Münsterplatz (Ecke Münsterstraße), Unterlinden, an verschiedenen Stellen in der Bertoldstraße und an der Stadtbahnbrücke.

Zum Auftakt heute Abend treten um 18 Uhr Livit Trio und DJ Illusion auf. Am Samstag beginnen die Arbeiten um 8 Uhr. Dabei zeigen und erläutern die Veranstalter den Zuschauern die Entwürfe der Kunstwerke, damit sie leichter nachvollziehen können, was die Künstler am Ende der beiden Arbeitstage geschafft haben wollen. Ab Sonntag, 19 Uhr, werden die fertigen Steine öffentlich versteigert. Aus dem Erlös wird das Festival finanziert und es werden Rücklagen für die Freiburger Beteiligungen an den kommenden Festivals gebildet.

Mehr dazu: