Stefan-Meier-Straße: Fahrer eines Kleintransporters greift junge Frau an

fudder-Redaktion

Am Mittwochmorgen, kurz nach 5 Uhr, hat der Fahrer eines weißen Kleintransporters eine junge Frau in der Stefan-Meier-Straße angegriffen.

Die 20-jährige Frau wurde gegen 5 Uhr auf der Stefan-Meier-Straße, circa 150 Meter vor der Bahnhofskreuzung (Höhe Universitätsinstitut / Skulptur), von dem derzeit unbekannten Mann angegangen.


Nach den derzeitigen Erkenntnissen der Ermittler näherte sich der Angreifer zunächst in einem weißen Kastenwagen der Fußgängerin. Er parkte das Fahrzeug dann am Straßenrand und stieg aus. Dann packte er die Frau von hinten an den Schultern und zog sie zu sich.

Durch heftige Gegenwehr und Schreie gelang es der Frau, den Täter dazu zu bewegen, von ihr abzulassen. Der Angreifer flüchtete mit dem weißen Kastenwagen, die Frau rannte in Richtung Innenstadt, bis sie sich weit genug von dem Mann entfernt hatte.

Sie beschreibt den Täter wie folgt:
  • männlich;
  • circa 40 – 50 Jahre alt;
  • circa 170 cm groß;
  • kurze, schwarze Haare;
  • Drei-Tage-Bart, ungepflegt;
  • südländisches Aussehen; und
  • nicht dick, mit Bierbauch.
Die Kriminalpolizei Freiburg ist mit den Ermittlungen befasst und ist rund um die Uhr unter der Anschlussnummer 0761.882 4884 erreichbar, das anonyme Telefon ist unter 0761.41262 geschaltet.