Stadtbahnbrücke: Mann greift Freund der Tochter mit Rasiermesser an

fudder-Redaktion

Am Sonntagabend gegen 22 Uhr kam es zwischen zwei Männern auf der Stadtbahnbrücke in Freiburg zu einer Auseinandersetzung: ein 40-jährige Mann ging auf den 28-jährigen Freund seiner Tochter mit Tritten, Schlägen und einem Rasiermesser los und verletzte ihn am Kopf.

Auslöser des Streits war laut Polizeiangaben die Tatsache, dass der Mann mit der Beziehung zwischen seiner Tochter und dem Opfer nicht einverstanden sei.

Die Polizei nahm den 40-jährigen fest. Gegen ihn wird nunmehr ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung geführt. Der Verletzte musste sich zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus begeben.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Freiburg-Nord, Telefon 0761.882 4221, in Verbindung zu setzen.

Mehr dazu: