Sprechen, essen, tanzen: Wie Du in Freiburg Spanisch lernst

Sarah Bösch

Wer spanisch lernen will, muss Vokabeln und Grammatik pauken, klar. Aber: Er muss auch spanisch essen, trinken, tanzen. Hier sind Tipps, wie und wo du auch von Freiburg aus dein Spanisch verbessern kannst:



1. Lies regelmäßig spanische Zeitung

Meine Empfehlung: El País, der Klassiker unter den spanischen Zeitungen. Die Zeitung hat ihren Sitz in Madrid und berichtet täglich über nationale und internationale News. El País ist online und als App verfügbar. So kannst du in der Pause, im Bus oder in der Bahn bequem Zeitung lesen. Beim Lesen lernst du automatisch neue Vokabeln. Wichtig für den Lernerfolg ist allerdings, dass du dies regelmäßig tust! Am besten integrierst du das Lesen der spanischen Zeitung in deinen Alltag und lässt es zu einem Ritual werden.

2. Don Quijote

Wenn du auf Buchsuche bist, solltest du dein Sprachniveau berücksichtigen und dich nicht direkt an Cervantes "Don Quijote" wagen. Aber keine Sorge, es gibt genügend Bücher für jedes Niveau. Geh einfach mal bei deiner Freiburger Lieblings-Buchhandlung vorbei oder suche im Internet nach Büchern und Themen, die dich interessieren. Wenn du willst, kannst du direkt bei Herder, Rombach oder Thalia online recherchieren. Einige Texte sind sogar frei als pdf verfügbar. Viel Spaß!

3. "Música española" und spanisches Radio

Auch spanisches Radio bringt dir die spanische Sprache näher und du kommst in Berührung mit dem Rhythmus und dem Klang der Sprache. Es gibt super Apps wie zum Beispiel "Radio España FM", mit denen du Radio aus Barcelona oder Madrid hören kannst.

Auf Spotify findest Du unter dem Suchbegriff "Música Española" natürlich auch spanische Musik.

4. Werde selbst zum Tapas-Koch

Spanisch ist nicht nur eine Sprache. Es ist vor allem auch: Lebensgefühl und nichts transportiert eben jenes besser als Tapas. Die kleinen spanischen Häppchen schmecken nicht nur köstlich, sie eignen sich auch wunderbar als Mitbringsel für Partys. Es gibt unzählige Tapas-Rezepte im Internet. Außerdem solltest du mal eine andalusische Paella oder eine Tortilla selbst machen: ¡mucha suerte!

5. Speise in spanischen oder lateinamerikanischen Restaurants

Authentisches spanisches Essen kriegst Du in Freiburg an vielen Orten, zum Beispiel in der Tapasbar La Pepa. Dort sprechen fast alle Kellner fließend spanisch - der "Queso Cabrales" schmeckt besonders lecker.

Ein Klassiker unter den spanischen Restaurants in Freiburg ist die Casa Espanola mit ihrer großen Auswahl an leckeren Tapas. Alternativen sind die Bar Denia in der Wiehre, das La Playa am Strandbad und der Möchtegernspanier. Spanisch sprechen sie auch im El Gallo, die Küche ist aber mexikanisch. Studenten bekommen hier sogar zehn Prozent Rabatt auf alle Speisen. Auch lecker: Die Tacos im YepaYepa.

6. Salsa und Mojito

Auch beim Feiern kannst du "spanischsprachige" Locations aufsuchen und deine Leidenschaft mit anderen Hispanophilen teilen. In Freiburg bietet sich das Mamita an.Dort ist jeden Samstag ab 21 Uhr Noche de Salsa. Der Ursprung des Tanzes liegt zwar in Lateinamerika, das Lebensgefühl ist aber ähnlich. Nicht vergessen: Mojito und Pina Colada sind die berühmtesten Cocktails aus Kuba und Puerto Rico.

7. Cine español

Geheimtipp: Die Filme von Pedro Almodóvar, zum Beispiel "Hable con ella" oder "La piel que habito". Almodóvars Filme sind unfassbar spannend und geben Einblick in die menschliche Psyche. Schau einfach ab und zu in den aktuellen Spielplan der Freiburger Kinos, es kommen immer wieder spanische Filme in der Originalfassung!

Außerdem gibt's das Romanistenkino der Fachschaft Romanistik an der Uni Freiburg. Hier laufen ab und an auch spanische Filme. Mehr Infos und genaue Daten findest du auf der Facebook-Seite der Fachschaft Romanistik der Uni Freiburg.

9. Der geeignete Tandempartner

Du willst nicht mehr nur spanische Vokabeln pauken, lesen und Filme gucken, sondern dein Wissen endlich anwenden? Dann brauchst Du einen Tandempartner, mit dem du Spanisch sprechen kannst. Im Gegenzug kannst du ihm/ihr dann z.B. Deutsch beibringen.

In dieser Facebook-Gruppe kannst du ganz easy einen passenden Tandempartner finden und direkt ein Date ausmachen. Gelegentlich finden auch Gruppentreffen in der Tapas-Bar La Pepa statt, bei denen du noch mehr Kontake knüpfen und dich austauschen kannst.

Du bist gefragt!

Hast du weitere Ideen und Tipps, wie man in Freiburg seine Hispanophilie pflegen kann?
Schreib' sie in die Kommentare!

Mehr dazu: