Sporthallen-Einbruch mit hohem Schaden

Adrian Hoffmann

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht von Sonntag auf Montag, vermutlich gegen 1 Uhr, in die Sporthalle einer Schule im Rieselfeld eingebrochen. Der Schaden wir auf mindestens 40.000 Euro geschätzt. Erst zerstörten sie Schaltpult und Musikanlage und besprühten sie mit einer silbernen Farbe, dann klauten sie Laptop, Beamer, mehrere Kisten Bier, Sekt und Süßigkeiten.Die Täter dürften sich über ein gekipptes Fenster gewaltsam Zutritt verschafft haben und verwüsteten offensichtlich zunächst den angrenzenden Regieraum. Anschließend brachen sie sämtliche Türen im Kellerbereich auf und durchsuchten alle Räumlichkeiten. Ein weiterer Einbruchsversuch bei der Turnhalle einer anderen Schule, ebenfalls im Stadtteil Rieselfeld, könnte laut Polizeimeldung auf das Konto der gleichen Täter gehen. Außerdem, so die Vermutung, könnten sich die Täter weiterhin im Tiefhof des Jugendzentrums im Glashaus aufgehalten haben.Die Beamten des Polizeipostens Rieselfeld, Telefon : 0761/4768700, haben die Ermittlungen zur Aufklärung dieses Vandalismus aufgenommen. Zeugen, die im Bereich der Sporthallen oder des Jugendzentrums verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden dringend gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.