Auf und zu

Sportarena schließt – "Saks Off 5th"-Filiale kommt

hos

Seit 1999 gibt es in der Freiburger Dietler-Passage die Sportarena. Ende Januar übernimmt den Standort "Saks Off 5th". Die Kette bietet Markenartikel zu Billigpreisen.

Die Freiburger Sportarena in der Dietler-Passage, Salzstraße 12 bis 16, wird geschlossen. Spätestens zum 31. Januar endet der Betrieb des 1999 eröffneten, viergeschossigen Sportartikel-Kaufhauses. Hintergrund ist eine strategische Neuausrichtung der Konzernmutter Hudson’s Bay Company (HBC), welche die Kaufhof-Warenhausgruppe samt den Sportarena-Standorten im Jahr 2015 übernommen hatte.


Insgesamt werden nach dem Willen von HBC im Zeitraum bis einschließlich 2018 sechs Sportarena-Filialen in Standorte von "Saks Off 5th" umgewandelt: Frankfurt, Wiesbaden, Stuttgart, Heidelberg, Bonn – und eben Freiburg.

Wie geht es für die Sportarena-Beschäftigten weiter?

Von dem Konzept, für das "Saks Off 5th" steht, nämlich Markenartikel zu Billigpreisen, verspricht sich HBC nach eigenen Angaben gute Wachstumschancen. Im Sortiment sein werden demnach Mode, Accessoires, Damen- und Herrenschuhe, Kindermode, Sportartikel sowie Haushaltswaren.

Allerdings gibt es laut Medienberichten derzeit unter den HBC-Aktionären Bestrebungen, das Engagement bei der Kaufhof-Gruppe wieder zu beenden. Für die 28 Mitarbeiter der Sportarena in Freiburg jedenfalls soll es eine Arbeitsplatzgarantie geben. Sie sollen in ähnlicher Position bei "Saks Off 5th" oder bei Galeria Kaufhof in Deutschland weiter beschäftigt werden.

Mehr zum Thema: