Sport-Club kooperiert mit Offenburger FV

Markus Hofmann

Nachwuchsarbeit: Der Sport-Club Freiburg wird ab der kommenden Saison mit dem Verbandsligisten Offenburger FV kooperieren. Schwerpunkt der Zusammenarbeit liegt in einer gemeinsamen Sichtung und Ausbildung von Talenten aus der Region. “Die gute Zusammenarbeit der vergangenen Jahre soll künftig intensiviert und durch eine enge Vernetzung der Trainerstäbe optimiert werden”, sagt Jochen Saier aus dem Leitungsteam der Freiburger Fußballschule. Schon in den vergangenen Jahren wechselten immer wieder Jugendspieler des Offenburger FV in das Nachwuchsleistungszentrum des Sport-Clubs. Neben der Durchlässigkeit für Jugendspieler sowie gemeinsamen Sichtungsmaßnahmen und Freundschaftsspielen soll vor allem durch Trainerfortbildungen die Qualität der Jugendausbildung optimiert werden. “Natürlich werden unsere talentiertesten Spieler zum SC Freiburg wechseln - der Weg ist aber in beide Richtungen offen” betont Bernd Schmider, sportlicher Leiter des OFV. In der kommenden Saison werden sieben Spieler im Kader des OFV stehen, die auch schon in der Freiburger Fußballschule ausgebildet wurden. “Da wir eine zentrale Anlaufstation für talentierte Jugendspieler der Ortenau sind, wird neben dem OFV auch die gesamte Region von unserer Partnerschaft profitieren”, so Schmider.