Spenden-Aktion: Fahrräder für Flüchtlinge gesucht

Konstantin Görlich

Flüchtlinge benötigen Fortbewegungsmittel: Die Heime sind in der ganzen Stadt verteilt, Sprachschulen, Behörden und Ärzte auch. Darum sucht der ADFC jetzt nach Fahrrad-Spenden. Wie Du helfen kannst:



Christiane Büscher vom Freiburger ADFC freut sich bereits über die ersten Spenden: Am Samstag war der erste von drei Aktionstagen, und es kamen 36 Fahrräder zusammen. "Kein Schrott, sondern in gutem Zustand. Erstaunlich, was die Leute so in ihren Kellern haben." Dabei war die Aktion von ADFC, Mountainbikeverein und Cycling Sports Group kaum angekündigt worden.


Der Bedarf ist aber weiterhin hoch. Darum gibt es zwei weitere Termine:
  • Mittwoch, 13. Januar, 18 bis 20 Uhr
  • Samstag, 16. Januar, 13 bis 19 Uhr
In der LKW-Werkstatt der Brauerei Ganter, die über den Seiteneingang (Fabrikstraße 15) zu erreichen ist, können die Räder abgegeben werden. "Gesucht werden alte und ausrangierte Fahrräder, die gerne auch fahruntüchtig, jedoch nicht schrottreif sein sollten."

Die Spendenräder erfüllen einen doppelten Zweck: Ab dem 24. Januar gibt es in den Turnhallen der St. Georgener Waldorfschule Workshops im Rahmen der Sonntags-Events der Flüchtlingshilfe Freiburg, bei denen Flüchtlinge und Fahrradprofis gemeinsam die alten Drahtesel wieder flott machen. Dann werden sie an Flüchtlinge weitergegeben.

Mehr dazu:

[Archivfoto: Marius Buhl]