SPAM-König wird Olympiasieger

Markus Hofmann

Gestern hat der Ski-Akrobat Dale Begg-Smith bei den Olympischen Winterspielen in Turin im Rahmen des Freestyle-Wetbewerbs (Buckelpiste) die Goldmedaille gewonnen. Eigentlich keine wirklich spannende Geschichte. Oder vielleicht doch? Dem 21-jährigen Australier wird nachgesagt, dass er mit einer dubiosen Firma als SPAM-König Millionen verdient. SPAM - das sind die lästigen Werbe-eMails, die täglich euer Postfach verstopfen. Die australische Tageszeitung The Age (Melbourne) äußerte bereits am Dienstag den Verdacht, dass Begg-Smiths Firmen AdsCPM and CPM Media in Zusammenhang mit SPAM, Spyware und Adware zu bringen sind. Die Nachrichtenagentur Bloomberg titelte gestern: Australiens SPAM-Mann gewinnt die Goldmedaille. Mag SPAM auch noch so nervtötend sein, so hat die ganze Sache doch einen gewissen Charme: Schließlich bekommt man nicht jeden Tag Post von einem Olympiasieger!Update 17.2.: Heute greift auch die taz das Thema auf.