Der gute Ton

Soundtrack zum Sommer: Jonathan Kluth kommt ins Vorderhaus

fudder-Redaktion

Er sieht aus wie ein King of Leon und klingt wie der kleine Bruder von James Bay – Jonathan Kluth ist Absolvent der Mannheimer Popakademie und hat eine große Zukunft vor sich. Am 11. April spielt er im Freiburger Vorderhaus.

Do-it-yourself – das scheint das Prinzip zu sein, nachdem Jonathan Kluth in den letzten beiden Jahre gearbeitet hat. Erst baute er ein Zimmer in seiner Berliner Wohnung zum Studio um, dann spielte er sein neues Album "Spaces In Between" darin ein. Jedes Instrument spielte er selbst, dann produzierte er das Ganze auch noch alleine. Die erste fertige Version des Albums landete im Müll, die Zweite schaffte es ans Tageslicht. Und zwar wortwörtlich.


Kluth fuhr mit einem Kamerateam weit weg von Berlin. Mitten in die Natur. Und die Songs, die in quasi vollkommener Isolation in der grauen Großstadt entstanden sind, spielte er jetzt in den Bergen und am Meer. Unter freiem Himmel und ohne Publikum. Das Ergebnis ist atemberaubend schön und macht Lust auf Frühling und Sommer und nachts am Lagerfeuer Rotwein aus der Flasche trinken.





Nach seinen Naturausflügen hat sich Jonathan Kluth jetzt auf große Tour quer durch Deutschland begeben. Am 11. April macht er Station in Freiburg.
Was: Konzert Jonathan Kluth
Wann: 11. April 2017, 21 Uhr (Einlass 20 Uhr)
Wo: Vorderhaus Freiburg
Event auf Facebook