Sonntag: Schülerband-Show in der Wodanhalle

Benjamin Resetz

Als echte Nachwuchs-Rockstars können sich die Teilnehmer des Bandprojekts "Create" an der Weiherhof-Realschule fühlen. In der zum Tonstudio umgebauten früheren Kellertoilette des Schulhauses finden die Schüler professionelle Probe- und Aufnahmebedingungen vor. Mehrmals im Jahr geben sie Konzerte, so auch am Sonntag in der Wodanhalle.



Mit einer Lichtanlage, mehreren Verstärkern, einem großen Mischpult und Computern wirkt das Studio hervorragend ausgestattet. Wenn die 12- bis 16-Jährigen dann in die Saiten und Tasten hauen, merkt man schnell, dass hier im Vorfeld intensiv geübt wurde.


Unter der Woche jeden Nachmittag betreut Kunst- und Techniklehrer Eberhard Bohl mehrere der zwölf Rockbands seiner Schule beim Proben. Zusammen mit den beiden Bandcoaches Tobias Schwab und Benjamin Heusch schult er das musikalische Feingefühl der Jugendlichen.  Auftritte zu organisieren fällt ebenfalls in seinen Aufgabenbereich. Ziel der Lehrer ist es,  dass die Schüler später musikalisch eigenständig sind und selbstbewusst auftreten.

Durch die Unterstützung der erfahrenen Musiker lernen sie, worauf es ankommt, sagt Bohl. „Man kann schon typische Charakterzüge wie die  Bühnenpräsenz des Bassisten oder die konzentrierte Ruhe des Schlagzeugers bei den Kids feststellen“, freut sich der Lehrer über die jungen Musiker.

„In dieser Art ist unser Projekt einzigartig in Freiburg“, meint Bohl und ergänzt: „Der pädagogische Wert ist immens.“ Den Jugendlichen werde keine Musik im klassischen Sinne gelehrt, sondern vielmehr der kreative Umgang mit dem jeweiligen Instrument oder dem Gesang vermittelt. „Viele unserer Teilnehmer konnten kaum bis gar keine Noten lesen, als sie bei uns anfingen“, sagt Eberhard Bohl. Die Musikalität werde  fast ausschließlich über das Gehör geschult.

Bereits vor 16 Jahren gründete der passionierte Hobbymusiker Bohl zusammen mit seinem damaligen Lehrerkollegen Ralf Hartmann das Bandprojekt „Create“. Heute besteht es aus zwölf Bands und einer endlos langen Warteliste für Neueinsteiger.

Inzwischen sei man mit den Schülerbands schon über 100 Mal live aufgetreten. „Unter anderem beim Zeltmusikfestival ZMF und im Konzerthaus beim Landesseniorentag“, erklärt Bohl schmunzelnd. „Die Mithilfe vieler Sponsoren ermöglichte uns die Finanzierung des Tonstudios und der Auftritte.“ Das Repertoire der knapp 60 Jungen und Mädchen reicht von altbekannten Rock-Klassikern über Eigenkompositionen bis hin zu aktuellen Hits aus der Rock- und Popszene. Am Sonntag gibt es in der Wodanhalle vier Stunden lang Kostproben aller zwölf Bands.

Mehr dazu:


Was:
"Create" Schülerband-Show
Wann: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr
Wo: Wodanhalle
Eintritt: frei [Foto: Ingo Schneider; Dieser Text ist heute ebenfalls auf der 'Frisch gepresst'-Seite der Lokalausgabe Freiburg der Badischen Zeitung erschienen.]