Sonntag: Poetry Slam im Vorderhaus

fudder-Redaktion

Freiburg soll Kulturhauptstadt werden! Das findet zumindest eine stetig wachsende Bürgerinitiative. Um auf sich, die Kultur und mögliche Zukunfstvisionen aufmerksam zu machen, veranstaltet sie am Sonntag einen Poetry Slam im Vorderhaus.



Bekannte Slammer aus dem ganzen Land haben sich Gedanken zur Frage „Wie wollen wir in Zukunft leben“ gemacht und präsentieren nun im Vorderhaus ihre Antworten – sofern sie dann welche gefunden haben. Das Freiburger Publikum kann sich auf Zukunftsvisionen dieser Poeten freuen:

  • Meret Cepero Malo aus Mannheim;
  • Tobias Gralke aus Heidelberg;
  • Hanz aus Backnang;
  • Maria-Xenia Hardt aus Freiburg;
  • Sylvie le Bonheur aus Mannheim; und
  • Bo Wimmer aus Marburg.
Präsentiert und moderiert wird das Spektakel von der baden-württembergischen U20-Meisterin Sophie Passmann.

Mehr dazu:


Was:
Poetry Slam der Initiative "Pro Kultuthauptstadt"
Wann: Sonntag, 6. November 2011, 19 Uhr
Wo: Vorderhaus, Habsburgerstraße 9
Eintritt: Abendkasse 6 Euro, Vorverkauf 4 Euro (zuzüglich Gebühr)     [Disclosure: Maria-Xenia Hardt ist Mitarbeiterin bei fudder und Sophie Passmann war Mitarbeiterin bei fudder. Über diese Veranstaltung würden wir auch berichten, wenn dem nicht so wäre. Bild: © U.P.images - Fotolia.com]