Sonderregelung beim SC-Spiel gegen Dresden

fudder-Redaktion

Die Einsatzleitung der Freiburger Polizei und der Sport-Club Freiburg haben sich darauf verständigt, für das Heimspiel gegen den 1. FC Dynamo Dresden am kommenden Samstag, 28. Januar, um 13.00 Uhr, besondere Sicherheitsvorkehrungen zu treffen.So werden auf dem Vorplatz der Südtribüne die Fans des Sport-Club und die Dresdener strikt getrennt. Aus diesem Grund erfolgt der Einlass zu den Plätzen der Osttribüne (Gegengerade) am Samstag ausschließlich über den Eingang auf der Dreisamseite. Dadurch hoffen die Verantwortlichen der Polizei, ein direktes Zusammentreffen zwischen den Fans von Dynamo Dresden und Besuchern der Gegengerade im Vorfeld zu unterbinden.Der Sport-Club Freiburg und die Polize i bitten um Verständnis für diese Maßnahme und halten alle Besucher im Bedarfsfall an, eine längere Anreisezeit einzuplanen.