Sommerakademie des europäischen Attac-Netzwerks in Freiburg

Josepha Schweizer

Fairer Handel, Konsum- und Konzernkritik, demokratische Kontrolle der Finanzmärkte: Das sind einige der Ziele der globalisierungskritischen Nichtregierungsorganisation Attac. Vom 9. bis zum 14. August findet in Freiburg seine "European Network Academy for Social Movements" (ENA) 2011 statt. Dazu werden um die 1000 Aktivisten und Aktivistinnen aus über 38 Länder erwartet.



Die Zusammenkunft in Freiburg findet statt, damit sich Aktivisten aus unterschiedlichen Ländern kennenlernen und austauschen können. Aber auch Nicht-Aktivisten sind eingeladen teilzunehmen. Dazu stellt sich Attac Montagabend zunächst einmal öffentlich vor (Gemeindesaal der Christuskirche, 18 bis 20 Uhr). „Wir wollen den Freiburger Bürgerinnen und Bürgern eine Möglichkeit geben, die Menschen von Attac international kennenzulernen“, sagt Astrid Schaffert von der Vorbereitungsgruppe.


Am Dienstag um 20 Uhr wird die ENA dann offiziell eröffnet; die Veranstaltung wird live und öffentlich auf den Platz der Alten Synagoge übertragen. An den Folgetagen gibt es circa 130 Workshops und Foren zu Themen wie Ökologie und Klima, Demokratie, Wirtschaft und soziale Krise. Außerdem kann man selbst spontan Themen vorschlagen und in sogenannten offenen Räumen Workshops oder Treffen organisieren.

Neben dem politischen Programm gibt es ein großes Angebot an Kulturprogramm und Exkursionen: Stadtführungen unter globalisierungskritischer Sicht, Wanderungen am Schluchsee und Hinterwaldkopf, Theater und Literatur sowie Konzert- und Filmvorführungen.

Die Freiburger „Bächletour“ kann zum Beispiel jeden Tag besichtigt werden. Sie zeigt Installationen und Kunstprojekte rund um das Thema Wasser und wird von den Künstlern zwischen 10 und 21 Uhr betreut. Ziel dieses Projektes ist es, die Öffentlichkeit im Rahmen der Ausstellung auf subtile Art auf sozialpolitische aktuelle Themen aufmerksam zu machen. 

Die Kosten für ein Tagesticket liegen zwischen 5 und 12 Euro. Für die komplette Veranstaltung, inklusive drei Mahlzeiten und einem ÖPNV-Ticket sowie einem Platz in einer der Turnhallen oder auf einem Zeltplatz, zahlt man zwischen 95 und 130 Euro.

Video: ENA 2011 (Deutsch, Français, English y Español)

Quelle: YouTube [youtube kSS5gjoP6OA nolink]

Mehr dazu:


Was: Sommerakademie des europäischen Attac-Netzwerks
Wann: vom 9. bis zum 14. August 2011
Wo: Universität Freiburg
Eintritt: Tagesticket 5 bis 12 Euro; komplette Veranstaltung 95 bis 130 Euro