Forscher-Blog

So war’s bei Jugend forscht 2019

fudder-Redaktion

Küken aus Supermarkteiern, vergrabene Butterkekse und Mikroplastik – auch beim diesjährigen Regionalwettbewerb von Jugend forscht in der SICK-Arena gab es viele spannende Projekte.

Wie genau sie auf die Idee für ihr Projekt kam, weiß Lena Haßelkus auch nicht mehr so genau. Die Siebzehnjährige hat sich mit dem Geräusch von Butterkeksen auseinandergesetzt, die mit Wasser, Feuer, Erde oder Luft in Berührung gekommen sind. In einem Freiburger Tonstudio maß sie die Tonfrequenzen und wertete sie aus.


Ihr Projekt zählt in jedem Fall zu den lustigsten auf dem diesjährigen Regionalwettbewerb von Jugend forscht in der SICK-Arena auf dem Freiburger Messegelände. Mehr als 200 Schülerinnen und Schüler stellen sich in diesem Jahr mit insgesamt 107 Projekten der Expertenjury. Die Gewinner ziehen weiter in den Landeswettbewerb, dessen Gewinner wiederum auf Bundesebene um eine Auszeichnung kämpfen dürfen. Seit 1966 messen sich Nachwuchsforscher jedes Jahr in dem von Henri Nannen ins Leben gerufenen Wettbewerb.

Dabei wird in den Kategorien Arbeitswelt, Biologie, Technik, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik und Informatik und Physik zu völlig unterschiedlichen Themen geforscht. Nila Lindemer und Mirela Mujevic schauten sich beispielsweise Supermarkteier ein bisschen genauer an. Sie setzten Demetereier in einen Brutkasten und aus einigen der befruchteten Eier schlüpften tatsächlich Küken.

Eines der prominentesten Themen in diesem Jahr ist der Umweltschutz. Viele Projekte setzen sich mit alternativen Methoden zur Energiegewinnung auseinander, auch das Herausfiltern aus Mikroplastik aus Gewässern oder dem Erdreich sind der Mittelpunkt vieler Forschungsprojekte. Die Gewinner werden heute Nachmittag gegen 15 Uhr von der Jury gekürt.

Was: Jugend Forscht Regionalwettbewerb
Wo: SICK Arena, Messe Freiburg
Webseite: www.sick.com/jugend-forscht

Mehr dazu:


Disclosure
fudder ist Medienpartner des Regionalwettbewerbs Jugend forscht. Dieser wird in Südbaden zum 18. Mal in Folge vom Waldkircher Unternehmen Sick AG durchgeführt. Im Rahmen dieser Kooperation gibt es wieder unser Forscher-Blog mit freundlicher Unterstützung der Sick AG. Wir versorgen euch von heute an wieder mit den interessantesten Themen rund um das Thema Jugend forscht.