Freiburger Supperclub

So könnt Ihr mit zehn Fremden zusammen ein veganes 5-Gänge-Menü genießen

Dorothea Winter

Für alle Freiburger, die keine Lust haben, alleine eine TK-Pizza vor dem Fernseher zu verschlingen, gibt es eine Alternative. Wieso sich nicht mit zehn Fremden vegetarisch bekochen lassen? Möglich macht’s der Freiburger Supperclub.

Am kommenden Samstag geht der Veggie Chicken Supperclub mit einem veganen 5-Gänge-Menü in die zweite Runde. Einige Plätze sind noch frei. Jeder, der Lust hat, kann sich über Facebookoder via Mail anmelden.

Leider sind alle Plätze für Samstag, den 16. Juni bereits ausgebucht. Die nächste Veranstaltung am Samstag, den 14. Juli kann man sich bereits anmelden.

Die Gründer

Die Gründer des Supperclubs – das frisch zugezogene Paar Hannes und Tomke – möchten nach eigenen Angaben mit ihrem vegetarischen Supperclub die Underground-Dining-Szene in Freiburg ein wenig aufmischen. Hannes findet ihre Idee "so simpel wie genial": Hobbyköche laden wildfremde Menschen zu sich nach Hause ein und bekochen sie. Quasi frei nach dem Prinzip des TV-Formats "Das perfekte Dinner" – nur eben ohne Kamerateam, Fleisch und die öffentliche Selbstinszenierung.

Die Events

Die Events finden monatlich statt. Die Hobby-Gourmets können sich diesmal auf ein veganes 5-Gänge-Überraschungsmenü freuen, das natürlich auch mit Getränken begleitet wird. Die Gastgeber wünschen sich nette Gespräche und eine angenehme Stimmung. Denn das Motto lautet "Essen wie bei Freunden".

An sich ist das Event kostenlos, aber zur Deckung der Kosten spenden die meisten Teilnehmer etwa 20 bis 30 Euro pro Person. Die Spende kann im Anschluss an das Essen in einer "Donationbox" hinterlassen werden.

Der Background

Das Konzept ist an sich nicht neu. Der Trend kommt aus den USA der 30er Jahre. Hinter verschlossenen Türen, sogenannten "closed door restaurants" wurde ausschweifend gefeiert und gegessen. Und das traditionell regional und bodenständig. Nach diesem Prinzip wird nun auch in ganz Deutschland in heimischen Wohnzimmern und mit fremden Leuten das Essen, die neue Bekanntschaft und der Wein zelebriert.

Das Freiburger Pendant kommt ursprünglich aus Berlin, da die beiden Gründer dort bereits einige Supperclub-Events veranstaltet haben. Und Berlin wäre nicht Berlin, wenn dieser Supper-Club nicht vegetarisch und in familiärem Rahmen stattfinden würde.

Cocktail-Exzesse und hochprofessionelles Entertainment-Programm, wie es in anderen Städten Gang und Gäbe ist, wird nicht gewünscht. Und dieses Konzept lässt sich natürlich auch 1:1 auf Freiburg übertragen. Deswegen geht der "Veggie Chicken – Supperclub Freiburg" nun auch hier an den Start.

Die Alternativen

Freiburg ist an sich kulinarisch gut aufgestellt. Eine breite Gastronomie bietet das Geeignete für jeden Gusto. Aber auch das kulinarische Alternativ-Programm bietet einiges. Von Running-Dinner, dem Food-Truck-Festival bis zum Restaurant-Hopping. Und hinzu kommt nun auch der Freiburger Supperclub.
Was: Veggie Chicken Supperclub
Wann: Samstag, der 16. Juni um 19 Uhr
Wo: Auf Nachfrage
Facebook:Veggie Chicken Supperclub Freiburg #2
Anmeldung unter: veggie-chicken@gmx.de