So eine dumme Kuh

Joel Montagud & Florian Schäffler

Als wir heute Morgen vom lieblichen Gepiepse des Weckers wach wurden, war der Regen draußen so stark, dass es so aussah, als würden Euter auf der Scheibe zerplatzen.



Verschlafen torkelten wir in den Stall und fütterten die Kühe. Danach haben wir mit dem Bauern den Kunden Joghurt und Milch bis vor die Haustüre gefahren. Am frühen Abend hat uns der Bauer dann wieder in den Stall geschickt, um noch mal die Kühe zu füttern.


Dort ging es richtig ab: Wir mussten die Kühe festbinden, ganz allein. Nach kurzer Zeit hatten wir alle an der Leine, nur eine, diese dumme, dumme Kuh, weigerte sich tatsächlich. Und sie schaffte es sogar, sich loszureisen. Sie drehte total durch und rammte ihren Kopf auf die Bäuche der anderen Kühe. Als dann unser Bauer kam, blickten wir frustriert zu Boden. Er hatte die Situation in weniger als einer Minute im Griff. Nicht schlecht! Bis morgen, Eure Bauern Joel und Florian