Silent Disco am Samstagabend im Seepark

Vanja Tadic

Silent Disco – das heißt, dass man überall tanzen kann. Funkkopfhörer machen es möglich. Eine solche Party findet am Samstag, 9. Juli, im Seepark statt. Und die Energie dafür ist auch noch erneuerbar.

Am Samstagabend, 9. Juli, findet im Seepark eine solarbetriebene Silent Disco statt. "New Heart Festival" lädt ein zum Auflegen, Tanzen, Tee trinken- die ganze Nacht lang, bis die Sonne wieder aufgeht. Nathan Thurlow, 33, aus Melbourne, teilt mit Freiburg sein neues geschaffenes Werk.


Was sich hinter dem New Heart Festival verbirgt, ist ein interessant aussehendes Gebilde, das an einem Fahrrad hängt – mit Solardach. Was das Ganze soll? Eine Party ohne Strom, aber mit "Nächstenliebe". DJ- Mischpult, Licht, Boxen, Silent Disco – alles läuft mit Solarenergie, und wenn das Wetter schlecht ist, wird gestrampelt. Sonst hält die Anlage allein die ganze Nacht lang.

Bisher nur positive Reaktionen

Nathan hat die letzten vier Monate an diesem Projekt gebastelt und stellt es seit drei Wochen an verschiedenen Orten in Freiburg vor. Im Stadtgarten, im Stühlinger und auf dem StuSie-Sommerfest hat er bisher nur positive Reaktionen erhalten.

"Alle lieben es", sagt er. Auf die Idee sei er auf seiner jahrelangen Reise um die Welt gekommen: "Durch Liebe und Gott". Mit seinem Festival auf Pedalen möchte er Menschen zusammenbringen, jedem ermöglichen sich mit Musik auszuprobieren und durch Deutschland und Europa reisen. Auf seiner Homepage kann man New Heart Festival für private Veranstaltungen buchen und bekommt dabei alles von Catering bis Soundsystem.

Am Samstag ist jeder DJ, Musiker oder Amateur eingeladen, spontan vorbeizukommen und seine Künste mit anderen zu teilen. Die Silent Disco für 100 Personen – so viele Kopfhörer gibt es – hat drei verschiedene Sender, so dass sich jeder aussuchen kann, was er gerade hören möchte und von wem. Gespielt wird jede Art von Musik. "Jeder wird tanzen", meint Nathan.
  • Was: New Heart Festival
  • Wann: Samstag, 9. Juli, ab 15 Uhr bis tief in die Nacht
  • Wo: Seepark, in der Nähe der StuSie
  • Eintritt: Der Eintritt ist kostenlos, Spenden herzlich willkommen