Sieben Empfehlungen für "Freiburg stimmt ein" am Wochenende

Maike Sommer

Bei "Freiburg stimmt ein" spielen am Wochenende mehr als 130 Bands. Um die Auswahl zu erleichtern, hat fudder sieben Empfehlungen für Euch.

Mit einem neuen Konzept gibt es bei "Freiburg stimmt ein" dieses Jahr bereits Freitag und Samstag Tanzworkshops, Filmvorführungen und einen Kultur-Slam. Der Höhepunkt der Veranstaltung ist der Sonntag, an dem über die ganze Stadt verteilt über tausend Akteure und 130 Bands ihr Können präsentieren und die Freiburger zum Tanzen, Feiern und Genießen einladen.


Der Sonntag bietet auf zwanzig Bühnen Musik aus allen Genres und für jeden Geschmack. Eine kleine Auswahl an Künstlern könnt Ihr Euch im Voraus schon mal anhören und euch eure eigene Highlightliste für die Programmauswahl zusammenstellen.

Das sind unsere Empfehlungen:

Paul Clayton, Pausenraum
Im Pausenraum spielt von 18.25 bis 19.10 Uhr Paul Clayton. Der Singer-Songwriter aus Augsburg ist die letzten beiden Jahre durch Europa getourt und hat auf den Straßen der Länder seine Songs präsentiert. Zur Gitarre ist er bereits in jungen Jahren durch ein Video der Beatles gekommen.



Broadway, Kreuzsteinäcker
Wenn ihr statt einem Songwriter lieber Chormusik lauscht, könnt ihr zwischen 15.30 und 16.15 Uhr zum Kreuzsteinäcker kommen. Dort kommen vor allem Musicalliebhaber auf ihre Kosten, denn die Band Broadway covert bekannte Musical- und Filmmusik. Der Chor besteht seit Oktober 2012 und wird von Studenten, Doktoranten, Auszubildenden und Berufstätigen gebildet. Hörproben gibt es auf der Facebookseite.

Casu, Jazz- und Rock Schulen
Electro-Pop Fans können bei mit Casu feiern. Auf der Bühne in den Jazz- und Rock Schulen spielt das Duo zwischen 18 Uhr und 18.45 Uhr. Sie selbst beschreiben sich auf ihrer Homepage als kraftvoll und zerbrechlich, clean und verschoben, abgründig und schön. Sie wollen mit ihrer Musik die Einhornwelt mit derjenigen des fehlerhaften und kaputten verbinden.


Fox und Major, Händelwohnheim
Im Händelwohnheim 1 gibt es von 19 Uhr bis 19.45 Folk und Rock. Fox und Major besteht aus fünf Mitgliedern, die akustische Gitarrenklänge mit zwei- und dreistimmigem Gesang verbinden. Nach eigenen Worten mischt die Freiburger Band in ihre Folkmusik auch Grunge, Rock und Psychedelic.



Tommy Haug, Grünhof
Im Grünhof singt Tommy Haug von 17.20 bis 18.05 Uhr Songs im Genre Pop und Rock. Der 24-jährige Sänger vom Bodensee steht mit minimaler Technik auf der Bühne und versucht, seine Zuschauer mit seiner Akustikgitarre mitzureissen. Begleitet werden seine selbstkomponierten Songs von seinem Kollegen Phil Häusler am Cajon. Haug singt bereits seit er neun Jahre alt ist und veröffentlicht in diesem Jahr sein Debütalbum.


Domi, bade!, Colombipark
Eine weitere Band, die sich eigentlich als mehrköpfige Singer-Songwriter bezeichnen, spielen von 20.50. bis 21.50 Uhr im Colombipark. Domi, bade!sind vier Jungs aus Frankfurt am Main. Sie singen auf Deutsch und haben bereits mehrere Singles veröffentlicht.



Zweierpasch, Stühlinger Kirchplatz

Wer Spaß an Hip-Hop hat, kann zu Zweierpasch am Stühlinger Kirchplatz gehen. Die beiden Sänger spielen mit ihrer vierköpfigen Band zwischen 17.30 und 18.30 Uhr. Die 33-jährigen Zwillinge aus Freiburg waren schon auf Tour in Westafrika, Kasachstan und der Ukraine. Das deutsch-französische Duo singt politische und poetische Songs unter dem Motto "2 Stimmen, 2 Sprachen" für ein friedliches Europa, Toleranz und interkulturellen Austausch. Beschrieben werden die beiden als musikalische Botschafter und als sehr engagiert für Gesellschaftspolitik und rappädagogische Bildung. Ihren neusten Song "Flagge auf Halbmast" könnt ihr hier hören: