Sexuelle Belästigung von Kindern: Polizei meldet Festnahme eines 29-Jährigen

fudder-Redaktion

Im Anschluss an eine Öffentlichkeitsfahndung hat die Polizei am Samstagabend einen 29 Jahre alten Mann in Neuenburg festgenommen. Er steht unter dem Verdacht, Kinder sexuell belästigt zu haben.


Wie die Polizei berichtet, handelt es sich bei dem am Samstagabend gegen 19.40 Uhr von Polizeibeamten festgenommenen dringend Tatverdächtigen um einen 29 Jahre alten syrischen Asylbewerber. Der Gesuchte war im Zuge der gestern eingeleiteten Öffentlichkeitsfahndung

identifiziert und in der Asylbewerberunterkunft Neuenburg gegen 19.40 Uhr festgenommen worden.

Der erstmals im Januar 2016 in Deutschland registrierte Mann ist laut Polizei seither zweimal wegen "sexuellen Missbrauchs von Kindern" und wegen einiger anderer Vorfälle, die unter dem Begriff "Verdächtiges Ansprechen von Kindern" registriert werden, aufgefallen. Zuletzt war es am Freitagabend  in der Mozartstraße in Herdern zu einem Vorfall gekommen, mit dem der Verdächtige in Verbindung gebracht wird.

Nach Angaben der Polizei habe sich dort ein Mann gegen 18 Uhr einem achtjährigen Mädchen genähert, das vor dem elterlichen Haus Inliner fuhr. Der Mann habe das Kind auf Englisch angesprochen und es "in eindeutig sexueller Absicht" berührt, wie es im Polizeibericht heißt.

Nach der sexuellen Belästigung der Achtjährigen gründete die Polizei eine Sonder-Ermittlungsgruppe "Herdern", intensivierte die Fahndungsmaßnahmen und veröffentlichte schließlich das Handyfoto, das der Vater eines Kindes von dem Mann gemacht hatte.

Der 29-Jährige Mann wird im Laufe des Sonntagnachmittags dem Haftrichter vorgeführt.