Sex, Drugs und Leierspiel im Basler Antikenmuseum

Manuel Lorenz

Dass Rausch und Extase keine Erfindung der Generation Berghain sind, ist eine Binsenweisheit. Wie derartiges in der Antike aber tatsächlich ausgesehen hat, zeigt noch bis Ende Januar eine Ausstellung im Antikenmuseum in Basel.



Nicht weniger reißerisch geht es gleichzeitig in der Skulpturhalle des Antikenmuseums zur Sache: "Sinnliche Posen, sexy Kurven - Liebe, Lust und Leidenschaft in der antiken Skulptur" Und das Tolle: Mit dem Ticket für die eine Ausstellung kann man am selben oder am nächsten Tag die andere besuchen. Rocknroll!


Mehr dazu:

Was: Ausstellung "Sex, Drugs und Leierspiel. Rausch und Ekstase in der Antike"
Wann: noch bis zum 29. Januar 2012, Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr
Wo: Antikenmuseum Basel, St. Alban-Graben 5, CH-4010 Basel
Eintritt: Erwachsene 15 CHF, Studierende (unter 30) 5 CHF [Bild: Promo]