Selected Love: Sinnestäuschung-Resident Dimitri Dilano startet Veranstaltungsreihe im Drifter's

Bernhard Amelung

Diesen Samstag startet im Drifter's Club eine neue Veranstaltungsreihe. "Selected Love" heißt sie und wird von Sinnestäuschung Events und Dimitri Dilano präsentiert. Was hat es mit "Selected Love" auf sich? Was erwartet die Besucher? Und wer macht das tolle Artwork?



House in allen seinen Schattierungen war noch nie so zeitgemäß und allgemeinverträglich wie im Sommer 2013. Alte Götter und Helden des Genres wie Marc "MK" Kinchen erwachen zu neuem Leben und verleihen Popsongs von Katy B und Lana del Rey einen tanzbaren Unterbau im Viervierteltakt. Gestandene Elektroproduzenten wie Daniel Krajnyak vom Hamburger Label Audiolith wühlen eifrig im Baukasten der organischen Grooves und verspielten Melodien und treiben ihren Sound in harmonische Klanggefilde vor. Rampue, dessen neue EP "Mama Was A Progrocker" gerade erschienen ist, spielt am Samstagabend im Drifter's Club als Headliner der neuen Veranstaltungsreihe Selected Love.


Selected Love ist der House-Ableger des Freiburger Techno-Veranstalters Sinnestäuschung Events. Er wird kuratiert vom Sinnestäuschung-Resident Dimitri Richert alias Dimitri Dilano und soll vorerst im Zwei-Monats-Rhythmus stattfinden. Ursprünglich war Selected Love ein reines Podcast-Projekt von Dimitri. Bei seinen Recherchen nach Musik für den Club spürte er Stücke auf, die zu melodisch und zu langsam waren für seine regulären DJ-Sets. Die schwerelos-hpynotischen Grooves fesselten ihn, und irgendwann kam er auf die Idee, die Stücke in einem Mix zusammenzufassen.

"Die Menge der Plays hat uns alle überrascht. Auch Dimitris nächstes Set kam sehr gut an. Dimitri entwickelte sich musikalisch immer weiter in diese Richtung, und so wurde die Idee geboren, aus dem Podcast eine Veranstaltungsreihe zu entwickeln", sagt Sinnestäuschung-Mitgründer Deniz Binay. Dimitris persönlicher Geschmack sei der Qualitätsfilter für die Musik, die auf den Partys gespielt werde und für die Disc Jockeys, mit denen man zusammenarbeiten wolle.

Große Namen stehen im Raum, unter anderem Solomun und David August vom Hamburger Label Diynamic sowie Henrik Schwarz. "Diese Namen haben Zugkraft, sind aber viel zu überdimensioniert. Es wird schwer, sie dazu zu bringen, in einem so kleinen Club wie dem Drifter's zu spielen. Deshalb hoffen wir, dass die Leute unserem Resident vertrauen und auf die Partys kommen, auch wenn sie den Namen des Künstlers nicht immer kennen", so Deniz.



Ein besonderes Detail am Rande: Das Artwork für die Veranstaltungsreihe stammt von Jordan Betten, einem US-amerikanischen Modeschöpfer und Künstler aus New York. Betten erlangte 1997 Aufmerksamkeit durch sein Label "The Lost Art" und seine handarbeitlich gefertigten Ledertaschen, die er unter dem Namen "The Road" verkaufte. Kurze Zeit später fertigte er Kleidungsstücke und Accessoires für Lenny Kravitz, Steven Tyler oder Sheryl Crow an und designte einen Rucksack für das Eastpak Artist Studio Charity-Projekt.

"Wir haben angefragt, ob wir seine Arbeiten für unsere Grafik verwenden dürfen. Schon eine E-Mail später hatten wir seine Zusage. Erst später ist uns aufgefallen, dass Jordan ein sehr bekannter Künstler ist", erzählt Deniz. "Wir freuen uns, ihn mit an Bord zu haben und denken, dass auch deswegen das Projekt unter einem guten Stern steht."

Dimitri Dilano - Selected Love 004

Quelle: Soundcloud


Mehr dazu:

Was: Selected Love mit Rampue (Audiolith, Berlin), Dimitri Dilano, Ray Hoffmann, Ralf Dännart.
Wann: Samstag, 22. Juni 2013, 23 Uhr.
Wo: Drifter's Club

[Fotos: Bild 1: Sinnestäuschung Promo / Bild 2: Jordan Betten Promo]