Selbstversuch: Die neue Brigitte – Tag 6

Brigitte Rohm

Wenn man wie eine Frauenzeitschrift heißt, drängt sich ein sadistischer Selbstversuch auf: Unsere Autorin Brigitte Rohm befolgt eine Woche lang Tipps aus Joy, Cosmopolitan und Co. Wird sie danach eine ganz neue Brigitte sein?

Ich fühle mich leicht veräppelt: Da macht man tagelang Low-Carb – und erfährt dann im "Blitz-Check: Welcher Abnehmtyp sind Sie?", dass man eigentlich ein "Misch-Typ" ist. Also doch Eiweiße und Kohlenhydrate, das hätte die "Joy" ruhig mal früher sagen können.


Heute habe ich aber ohnehin Sinnvolleres vor, nämlich das Projekt "Futter dir den sexy Glow". Was das sein soll, habe ich zwar nicht ganz verstanden (irgendwas mit frischen Zellen und strahlend gesunder Haut, hervorgerufen durch "Beautyfood"), aber alle sind angeblich scharf darauf. Dann will ich das auch.

Reese Witherspoon schwört auf den "Glowing Green Smoothie" für einen detoxischen Dream-Day. Dafür püriere man Spinat, Romanasalat, Wasser, Zitronensaft, eine Birne und eine halbe Banane. Das Ergebnis riecht, meinem Freund zufolge, wie der Inhalt einer Biomülltonne.

Tapfer würgen wir jeder ein halbes Glas hinunter. Wenn mit "Glow" Übelkeit und eine leichte Blässe gemeint ist, hat es funktioniert. Am Nachmittag geht es uns besser und wir können "mal anders daten." Dafür fordere ich meinen Freund zu einer "Food Challenge" auf ("Macht gute Laune und bringt ihr Date garantiert zum Lachen!"). Also ran an den Speck: Wer bekommt mehr Marshmallows in den Mund? Er schafft sieben, ich sechs. Das Rendevouz ist nach fünf Minuten zu Ende.
Als Journalistin sollte man zu jeder Schandtat bereit sein. Wenn man den Namen einer bekannten Frauenzeitschrift trägt und diese Bibeln weiblicher Weisheit normalerweise meidet, drängt sich daher ein sadistischer Selbstversuch geradezu auf: Unsere Autorin Brigitte Rohm befolgt eine Woche lang gewissenhaft wertvolle Tipps aus Joy, Cosmopolitan und Co. Wird sie danach eine ganz neue Brigitte sein?