Sebastian Deisler eröffnet Nepal-Laden am Augustinerplatz

David Weigend

Ex-Bayernprofi Sebastian Deisler wird Ende September / Anfang Oktober mit einem Geschäftspartner am Augustinerplatz einen Laden mit Produkten aus Nepal und der Himalayaregion eröffnen. Das haben wir aus sicherer Quelle erfahren.



Die Räumlichkeiten befinden sich in der Gerberau 44, zwischen der Feierlingbrauerei und dem koreanischen Feinkostladen Korea Manna; sie erstrecken sich über zwei Etagen (gut hundert Quadratmeter).


Deisler wird allerdings eher im Hintergrund fungieren. Hauptsächlich verantwortlich für den Laden und den Verkauf zeichnet der Ecuadorianer Juan Maya Lopez. Lopez führte bislang in München das Artisanos, ein Geschäft, in dem unter anderem Räucherwerk, Gebetsmühlen und Buddhistischer Schmuck angeboten wurde. Auch Reisen nach Nepal hat Lopez vermittelt.



Der Lörracher Sebastian Deisler, 29, gilt als herausragendes Fußballtalent und spielte von 2002 bis 2007 für Bayern München. Im Januar 2007 beendete der Mittelfeldspieler seine Karriere aufgrund von persönlichen Problemen und ist seitdem aus der Öffentlichkeit verschwunden. Im Oktober erscheint ein Buch über Deisler: "Zurück ins Leben (Die Geschichte eines Fußballspielers)", geschrieben vom Berliner Sportjournalisten Michael Rosentritt.

[Zweites Foto: dpa; Themen-Hinweis von fudder-User Himmelundhölle

Mehr dazu: