Schwimmer im Dietenbachsee ertrunken

fudder-Redaktion

Seit gestern Abend wurde ein 42-jähriger Mann am Dietenbachsee vermisst. Umfangreiche Suchmaßnahmen mussten gestern gegen 23 Uhr abgebrochen werden. Heute vormittag fanden Taucher im See eine männliche Leiche.

Die Polizei nimmt an, dass es sich hierbei um den Vermissten handelt; die Indentität der Leiche muß jedoch noch geklärt werden. Auch über die Todesursache kann noch nichts gesagt werden, ein Badeunfall wird vermutet. Die Kriminalpolizei Freiburg hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.


Ein Großaufgebot an Rettungskräften war am Mittwochabend im Einsatz gewesen; Rettungstaucher suchten mehrere Stunden erfolglos nach dem 42-Jährigen.

Zu dem Unglück muss es gegen 19:30 Uhr gekommen sein: Zwei Männer schwammen in den See hinaus – und als sich einer von ihnen im Wasser zu dem ihm folgenden Bekannten umdrehen wollte, war dieser verschwunden.