Schwerer Verkehrsunfall in Hochdorf

Markus Hofmann

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, im Industriegebiet Freiburg-Hochdorf. Ein 33-jähriger Autofahrer war auf der Markwaldstraße unterwegs und wollte in die Bebelstraße abbiegen. Dabei übersah er wahrscheinlich ein Auto mit einem 40-jährigen Fahrer, das ihm auf der Markwaldstraße entgegenkam. Es kam zum Zusammenstoß, wobei beide Fahrzeuge total beschädigt wurden und ein Tafelstock umgerissen wurde. Der 33-Jährige, der vermutlich den Sicherheitsgurt nicht getragen hatte, wurde schwer verletzt. Der 40-jährige Autofahrer wurde leicht verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden von schätzungsweise 15.000 Euro.