Schwarzfahrer greift Kontrolleur mit Messer an

fudder-Redaktion

Ein 28-jähriger mutmaßlicher Schwarzfahrer hat einen Kontrolleur der VAG angegriffen, nachdem dieser ihn ohne Fahrschein erwischt hatte. An der Haltestelle Holzmarkt schlug er ihm ins Gesicht und verletzte ihn mit einem Messer.



Am Mittwoch gegen 21:00 Uhr kontrollierten drei Fahrausweisprüfer der Freiburger Verkehrs AG in einer Straßenbahn, welche gerade die Innenstadt in Richtung Johanniskirche verließ, zwei Männer.  Einer der beiden konnte einen gültigen Fahrausweis vorzeigen und stieg am Holzmarkt aus, der zweite Mann wollte die Straßenbahn ebenfalls verlassen - jedoch ohne einen gültigen Fahrausweis vorgezeigt zu haben. Die Kontrolleure hielten ihn auf.


Im Verlauf der weiteren Kontrolle schlug der Mann einem 44-jährigen Kontrolleur ins Gesicht und verletzte ihn mit einem Messer am Bein. Mit der Hilfe eines Fahrgastes konnte der Täter überwältigt werden und an der Polizei übergeben werde. Der verletzte Kontrolleur musste in einem Freiburger Krankenhaus behandelt werden. Der schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getretene 28-Jährige wird dem Haftrichter vorgeführt.

Mehr dazu:

[Symbolbild: Dominic Rock]